IT-Sicherheit von Auriga Informatik

Das Thema Sicherheit - wohl immer wieder ein rotes Tuch, sowohl für den IT-Dienstleister als auch für den Kunden. Läuft alles einwandfrei werden Sicherheitssysteme oft als überflüssig und lästig empfunden. Erfährt die IT aufgrund mangelhaftem Schutz einen Schaden, ist häufig der Gedanke vorhanden, zu wenig für den Schutz der IT-Infrastruktur unternommen zu haben. Grundsätzlich sind Schutzmassnahmen als Versicherung zu betrachten. Mit dem Unterschied, dass bei Versicherungen ein Schadensfall offensichtlich ist und die Versicherung dafür aufkommt. Bei Schutzmassnahmen wird ein Schadensfall nicht sichtbar abgewendet, dadurch erhalten Sie oft fälschlicherweise den Eindruck von Überflüssigkeit.

 

Von folgenden Seiten (resp. in folgenden Formen) kann Schaden entstehen:

  • Viren & Trojaner via Websites, E-Mails, externer Datenträger, etc.
  • Social Engineering (Beeinflussung von Personen mit dem Ziel sie zur Preisgabe von vertraulichen Informationen zu bewegen)
  • Aktive gezielte & ungezielte Angriffe

 

Folgende Massnahmen zur Vorbeugung von Schaden können getroffen werden:

  • Einsatz einer Firewall (aktuelles Modell) mit allen Services aktiv
  • Installation einer aktuellen Antiviren-Software auf allen Clients und Servern im Betrieb
  • Reduzierung der Administratoren-Rechte bei Mitarbeiter
  • Grundsätzlich kritische Denkweise beim Umgang mit IT Mitteln

 

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.