Variante A - Ein Server

Komponenten

  • Realer Server (Aktives System) mit VMWare ESX Plattform
  • NAS (Netzwerkspeicher) für tägliches Backup. Selbstverständlich kann bei genügend Speicher auf dem NAS auf dem aktiven System die Frequenz des Backups erhöht werden
  • Mehrere externe Festplatten: tägliche Backups auf das NAS sollten auch täglich ausser Haus gebracht werden

Vorteile

  • Preiswerte Lösung
  • Hardwareunabhängige Installation – Zyklus von Hardware-Wechsel und Software-Upgrades wird voneinander unabhängig. Die Hardware kann somit in kürzeren Zyklen gewechselt werden ohne grossen Installationsaufwand (z.B. alle drei oder fünf Jahre, abhängig vom Garantielevel)
  • Einfaches Testverfahren für Desaster-Recovery

Nachteile

  • Beim Ausfall des aktiven Systems muss für die Wiederaufnahme des Betriebs neue Hardware beschafft werden. Dadurch ist mit längeren Ausfallzeiten zu rechnen.
  • Ein Techniker vor Ort ist zwingend notwendig – dies kann ebenfalls zu weiteren Verzögerungen führen.

 

 

Weiter zur Variante b